Zum Inhalt springen

Regenerative Energien sorgen für hohe CO2-Einsparungen

Februar 13, 2012

Der Beitrag von den regenerativen Energiequellen am Strommix ist im letzten Jahr auf fast 12 Prozent gestiegen. Damit konnten 127 Millionen Tonnen CO2 eingespart und der Klimaschutz unterschützt werden.

Der Anteil bei der Stromerzeugung konnte sogar um vier Prozent auf rund 20 Prozent gesteigert werden. Mit 48,1 Terawattstunden (TWh) war bei der Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen wieder die Windenergie führend. Auf Platz zwei folgt die Wasserkraft (19 TWh), auf Platz drei Photovoltaik (18,5 TWh), wie eine Berechnung des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) ergibt.

 

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: